Prävention von Ausbildungsabbrüchen durch frühzeitige individuelle Beratung

Header Foto

Beratung als innovative Prävention von Ausbildungsabbrüchen

Sie sind für junge Menschen in der Berufsausbildung zuständig, sei es in der Berufs- und Ausbildungsberatung, sei es als Lehrkraft an einer beruflichen Schule oder direkt im Betrieb? Oder sind Sie für die Aus- und Weiterbildung von Berufsbildungspersonal verantwortlich und möchten Ihre Fachkräfte qualifiziert und gut gerüstet in ihr Arbeitsfeld entlassen? Dann ist das Projekt PraeLab für Sie von Interesse!

Das innovative Projekt PraeLab (Praevention von Lehrabbrüchen) war von 2010 bis 2012 Teil des EU-Programms „Leonardo da Vinci“ und verfolgt das Ziel, Bildungsbrüche durch die Etablierung eines „Frühwarnsystem“ zu reduzieren, indem es Personen in der Bildungs- und Berufsberatung ermöglicht, Jugendliche mit Ausbildungsabbruchrisiko schneller zu identifizieren und wirksame Beratungs- und Unterstützungsmaßnahmen anzubieten PlayFortuna.

Dazu entwickelten und erprobten die beteiligten Partnerorganisationen den Transfer eines Instruments, das die Diagnose und Rückmeldung von überfachlichen Kompetenzen in der Berufsausbildung erleichtert, sowie weitere innovative Methoden zur holistischen Beratung von Auszubildenden mit Ausbildungsabbruchrisiko.

Sie erreichen das PraeLab-Team der HdBA unter Hochschule.praelab@arbeitsagentur.de